Höhepunkte am laufenden Band

Nach zwei Jahren der Entbehrungen startet Frankfurt (Oder) im Sommer kulturell durch wie nie zuvor, auch die Partnerstadt Słubice ist voll dabei. Unter anderem jährt sich die Rückkehr der Chorfenster von St. Marien in diesem Jahr zum 20. Mal. Ein guter Anlass, die wertvollen Glasmalereien aus dem Mittelalter auf eine noch nie dagewesene Weise zu zeigen und erfahrbar zu machen. Vom 20. Juni bis zum 10. Juli können Besucherinnen und Besucher der St.-Marien-Kirche die Bilder groß und detailliert sehen, untermalt mit Musik und szenischen Darstellungen.

Das HanseStadtFest „Bunter Hering“/ Miejskie Święto Hanzy „Swawolny Kogucik“, ein tradtionelles Highlight in der Doppelstadt, geht nach zwei Jahren Pause runderneuert an den Start. In Słubice wird es am 1. und 2. Juli am Stadion gefeiert, in der Frankfurter Innenstadt eine Woche später. Endlich müssen die Gäste nicht mehr überlegen, welche der vielen Veranstaltungen auf beiden Seiten der Oder sie besuchen können. Das Festprogramm ist so anziehend und verlockend wie noch nie. Aber eins bleibt: Alle Generationen können sich hier bestens vergnügen.

Und danach? Kulturpause wie immer? Oh, nein! „Sommerklänge – Klassik im Park“, die Konzertreihe, die im vergangenen Jahr erstmals tausende Frankfurterinnen und Frankfurter sowie Gäste der Stadt an vielen Wochenenden in die Grünanlagen lockte, wo sie kostenfrei Musik und Miteinander erleben konnten, wird fortgesetzt. In höchster Qualität und für verschiedene Geschmäcker.

Und auch das Helene Beach Festival findet, wenngleich leider noch ohne Beach, endlich seine Fortsetzung nach zwei Jahren Zwangspause.

Wir freuen uns auf diesen Sommer

Nach zwei Jahren der Isolation und großen Entbehrungen für unsere Mitmenschen und uns selbst haben wir uns diesen Kultursommer wirklich verdient, liebe Frankfurterinnen und Frankfurter, Słubicerinnen und Słubicer. Unser großer Dank geht an all jene, die durch Mitgestaltung, durch Partnerschaft und Sponsoring ein kulturelles Programm ermöglichen, wie es unsere Doppelstadt im Sommer noch nie gesehen hat.

Ungezwungen miteinander zu sein, sich zu treffen und neue Menschen kennenzulernen, gemeinsam Freude zu erleben, das hat den meisten von uns in der schwierigen zurückliegenden Zeit sehr gefehlt. Gut, dass es jetzt wieder möglich ist. Denn dieses offene Zugehen aufeinander, das müssen wir alle auch erst mal wieder lernen.

Der Kultursommer in der Doppelstadt bietet dafür viele gute und sehr gute Gelegenheiten. Ob es die ganz besondere Ausstellung der St.-Marien-Chorfenster zur Feier deren Rückgabe vor 20 Jahren ist oder das HanseStadtFest „Bunter Hering“ in der Doppelstadt an zwei aufeinander folgenden Wochenenden, die Fortsetzung der schon 2021 so erfolgreichen Reihe „Sommerklänge – Klassik im Park“, die modernen Klänge der Festivals Novum und No Borders, oder das Helene Beach Festival trotz des leider gesperrten Strandes; so viel Kultur und Möglichkeiten hatten wir noch nie. Auf dem Weg, Heimat des Zukunftszentrums für Europäische Transformation und Deutsche Einheit zu werden, beteiligen sich immer mehr Menschen an der Kampagne Stadt der Brückenbauer in Frankfurt (Oder). Brücken bauen, heißt Verbindungen herzustellen. Ob gemeinsam feiern und Spaß haben dazugehört? Unbedingt ja! Wir freuen uns auf diesen Sommer und auf Sie!

René Wilke
Oberbürgermeister
Frankfurt (Oder)

Mariusz Olejniczak
Bürgermeister
Słubice

Download Programmheft